Vermögensverwaltung mit Investmentfonds

Das niedrige Zinsniveau macht das Thema Geldanlage zu einer echten Herausforderung. Die beliebten garantierten Zinsprodukte bringen keine Erträge mehr. Wenn Sie Ihr Vermögen heutzutage erhalten oder vermehren möchten, führt deshalb kein Weg mehr an den Wertpapiermärkten vorbei.

 

Denn Wertpapiere - insbesondere Aktien - bieten langfristig die höchsten Renditen. Der Nachteil? Die Börsen sind ständig in Bewegung und zwischenzeitlich gibt es immer wieder hohe Wertschwankungen. Um hier zu den Gewinnern zu gehören kommt es darauf an, die Lage richtig einzuschätzen, besonnen zu reagieren und das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

 

Doch kaum jemand hat die Zeit oder Lust sich laufend und intensiv mit der Materie zu befassen. Geht es Ihnen genauso? Dann ist die Vermögensverwaltung eine ideale und bequeme Lösung für Sie. Mit Ihr partizipieren Sie auf solide Weise vom Wachstum der Weltwirtschaft ohne zu hohe Risiken einzugehen.


Deshalb habe ich mit dem Vermögensverwalter HHVM Hamburger Vermögen GmbH eine eigene Anlagestrategie für Sie umgesetzt, bei der ich persönlich als externer Berater fungiere.


Was ein Vermögensverwalter leistet

Er beobachtet wirtschaftliche und politische Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf die Finanzmärkte, überwacht Ihr Wertpapierdepot und nimmt bei Bedarf erforderliche Anpassungen vor. Dabei verfolgt der Vermögensverwalter stets das Ziel, eine möglichst attraktive Rendite für Sie zu erwirtschaften und Risiken so weit wie möglich zu vermeiden.

 

Ist Ihre Vermögensverwaltung eingerichtet, müssen Sie sich also selbst um nichts mehr kümmern. Sie brauchen weder Märkte noch Wertpapiere zu verfolgen und sich nicht laufend Gedanken darüber machen, ob Sie bestimmte Papiere kaufen, verkaufen oder austauschen sollten. Dank regelmäßiger Berichte und einem Online-Zugang ist die Arbeit des Vermögensverwalters immer transparent und leicht nachvollziehbar für Sie.

 

Die Vermögensverwaltung mit Fonds

Von einer Fonds-Vermögensverwaltung spricht man, wenn der Vermögensverwalter im Rahmen der vereinbarten Anlagestrategie ausschließlich in Investmentfonds investieren darf. Andere Begriffe sind dafür auch fondsgebundene oder fondsbasierte Vermögensverwaltung.

 

Diese Lösung hat drei entscheidende Vorteile für Sie:

 

Breite Kapitalstreuung senkt das Risiko

Bei der Kapitalanlage über Investmentfonds wird das Vermögen sehr breit (regional und in viele unterschiedliche Wertpapiere) gestreut.

 

Negative Entwicklungen bei einzelnen Werten haben deswegen nur eine sehr begrenzte Auswirkung auf Ihre Geldanlage. Ihr Risiko wird dadurch deutlich reduziert.

Spezialisten holen mehr für Sie heraus

Auch der beste Anlageexperte kennt nicht jeden Markt weltweit bis in die Tiefe.

 

Deshalb wird bei der Fonds-Vermögensverwaltung für jedes Segment ein spezialisierter Fondsmanager ausgewählt, der dann diesen Teil Ihres Kapitals betreut. In der Regel erzielt dieser Spezialist deutlich bessere Ergebnisse für Sie.

Mindestanlage bleibt überschaubar

Bei der traditionellen Vermögensverwaltung mit einzelnen Wertpapieren sind die Einstiegshürden recht hoch.

 

Mit Fonds erzielt man schon bei kleineren Anlagebeträgen eine sinnvolle Vermögensstreuung. Dadurch wird die bislang sehr exklusive Vermögensverwaltung für einen breiteren Anlegerkreis zugänglich.

 


Die passende Anlagestrategie für sie finden

Die sogenannte Anlagestrategie beschreibt den Rahmen, innerhalb dessen der Vermögensverwalter für Sie arbeitet. Denn völlig freie Hand hat er natürlich nicht. Er muss sich immer an die vorab festgelegten Regeln halten und unterliegt zu Ihrer Sicherheit strengen gesetzlichen Vorgaben und staatlicher Überwachung.

 

In der Anlagestrategie ist beispielsweise festgelegt, in welchen Bandbreiten der Verwalter in Aktien-, Misch- oder Rentenfonds investieren darf. Anlagestrategien unterscheiden sich daher zum Teil ganz erheblich in ihrem Chance-Risiko-Profil.

 

Ganz entscheidend für Ihren Anlageerfolg ist daher die Auswahl der zu Ihnen passenden Anlagestrategie. Dabei kommt es vor allem darauf an, dass sich Ihre Vorstellungen mit den Zielen der Strategie decken. Sprechen Sie mich an, wenn Sie dabei meine Unterstützung wünschen.


Ausgewogene Anlagestrategie

Als ausgewogen bezeichnet man Anlagestrategien mit einem mittleren Chance-Risiko-Profil. Meiner Erfahrung nach ist das für die meisten Anleger die richtige Lösung. Schauen Sie sich hier mein exklusives Angebot für Sie an: